tattoo-kissfm-old-school-tattoo-header
tattoo-kissfm-old-school-tattoo-header
Das tragen Eminem und Co unter der Haut:

Rapper mit Old School Tattoo und die Bedeutung dahinter

Fast alle Rapper sind mittlerweile zugehakt, auch Eminem, Snoop Dogg & Co. Sieht ja auch nice aus. Zwischendrin schimmern immer wieder ein paar Klassiker-Motive durch. Kennst du ihre Bedeutungen?

PUFF DADDY FEAT. THE NOTORIOUS B.I.G., LIL KIM & THE LOX mit IT´S ALL ABOUT THE BENJAMINS RMX

OLDSCHOOL HIPHOP

OLDSCHOOL HIPHOP

Ein paar Beats aus den good old times. Exklusiv und kostenlos im Old School Hip Hop Stream von KISS FM.


Es läuft:
PUFF DADDY FEAT. THE NOTORIOUS B.I.G., LIL KIM & THE LOX mit IT´S ALL ABOUT THE BENJAMINS RMX
tattoo-tupac-totenkopf
tattoo-tupac-totenkopf

Eminem und sein Tribal

Ein Tribal ist das typische Old School Tattoo schlechthin – jeder kennt die verschnörkelten Linien, die vor allem in den 90ern und 2000ern Mode waren. Trotzdem ist der Ursprung von Tribal Tattoos nicht eindeutig geklärt. Jedenfalls kommt es von „Tribe“ (der Völkerstamm) und die Tattoos sollen auf indigene Urvölker Polynesiens zurückgehen. Andere sagen aber auch, sie seien an die Kelten angelehnt. Meistens sind sie All Black gestochen und die Muster sollen oft das Motiv Feuer andeuten.

So oder so: auch Legende Marshall Mathers aka Eminem ist damals auf den Trend aufgesprungen und hat ein Tribal Bracelet, also ein Tribal-Tattoo um’s Handgelenk. Ein Schmuckstück in der Old School Tattoo Geschichte. Danke dafür, Eminem.

tattoo-tupac-nofretete
tattoo-tupac-nofretete

Tupac und die ägyptische Königin

Auch die Old School Hip Hop Legend Tupac hatte einiges auf seinem Körper verewigt: U. a. einen „Skull“ oder Totenkopf – klassischer geht’s kaum! Oder doch? Auf seiner Brust konnte man ein weiteres Old School Tattoo entdecken: Den Kopf der antiken Figur Nofretete sieht man auch heute noch oft, Tupac hat’s vorgemacht und der ägyptischen Königin einen Platz auf seiner Haut verschafft.

Übrigens: Sie steht für Schönheit und auch ihr Name bedeutet genau das: „Schönheit ist gekommen“.

Snoop Dogg und seine Porträt-Tattoos

Auch ein Evergreen: Porträts von geliebten Personen, verewigt mit Tinte unter der eigenen Haut. Genau das hat Snoop Dogg gleich mit zwei Personen gemacht. Zum einen ließ er sich ein Bildnis seiner Frau Shante Broadus, mit der Snoop Dogg seit 1997 verheiratet ist, auf den Oberarm stechen. Darauf sieht sie besonders badass aus, was der Old School Hip Hop King auch noch passend mit dem Schriftzug „Boss Lady“ kommentierte.

Und auch eine Erinnerung an seinen Gefährten Nate Dogg kam unter seine Haut, nachdem der enge Freund von Snoop Dogg 2011an den Folgen mehrerer Schlaganfälle gestorben war. Auf Social Media beteuerte Snoop Dogg seine enge Bindung zu dem Künstler und versah das Porträt mit dem rührenden Schriftzug: „All Doggs go to Heaven“. Hier kannst du dir den emotionalen Kommentar von Snoop Dogg über Nate Dogg und das Making of von diesem besonderen Old School Tattoo anschauen:

Episode 4 - Mister Cartoon & Snoop Dogg by Estevan Oriol - TATTOO STORIES
Episode 4 - Mister Cartoon & Snoop Dogg by Estevan Oriol - TATTOO STORIES

Kennste noch? Mehr typische Old School Tattoo Motive:

Viele bekannte Rapper wie Lil Wayne tragen sie auf der Wange. Jede Träne steht im Allgemeinen für kriminelle Aktivitäten und Straftaten, die man im Leben begangen hat. Die genaue Bedeutung ist allerdings nicht klar.

Ein typisches Old School Tattoo, das häufig im Knast zu sehen ist. Oft am Ellbogen. Warum? Urpsrünglich war die Bedeutung, dass jemand im Gefängnis gemordet hat. Da aber heute gefühlt jede Person auf Instagram dieses Tattoo trägt, sollte die Bedeutung mittlerweile etwas veraltet sein…

Na klar, gerade im Old School Hip Hop eine beliebte Abkürzung. Fun Fact: Die eigentliche Message (All Cops are Bastards) wurde im Knast häufig als Ausrede und nicht ganz ernst gemeint oft kurzerhand zu: „Nene, ist religiös und heißt Always Carry a Bible.“ Ja, klar. Wer’s glaubt, wird halt selig….