Raf Camora geht fremd

Dass der Rapper seine Musikkarriere noch in diesem Jahr beenden will, steht nun schon seit einiger Zeit fest.

Gestern gab der Rapper bekannt, wie er sich in Zukunft seine neugewonnene Freizeit vertreiben will. Bei Instagram ließ RAF verlauten, dass er ein neues Business mitten in Wien starten will. Noch vor Sommeranfang diesen Jahres soll im ersten Bezirk Wiens der Laden R [ER] eröffnen. Auf 300 Quadratmetern soll in dem zweigeteilten Laden zum einen ein Tattootempel mit fünf Artists und zum anderen ein Barbershop entstehen. RAFs Fans löchern den österreichischen Superstar in den Kommentaren bereits mit Fragen. Neben Auskünften zu Preisen oder Location wird RAF auch gefragt, ob er selbst vor Ort sein wird um Haare zu schneiden und zu tätowieren. „Beides gleichzeitig“, antwortet der Rapper scherzhaft. Überraschungsbesuche vom Rapper persönlich würden Fans mit Sicherheit noch viel glücklicher machen als Haarschnitte oder Tattoos.