05 - 10 Uhr

Nina & Big Moe

J. BALVIN – VIBRAS

Record Of The Week

600x600bf

Wenn wir heute an Latin-Musik denken, kommt uns ein Künstler sofort in den Kopf: J.Balvin! Letztes Jahr hat er mit „Mi Gente“ den Soundtrack zum Sommer kreiert und war wochenlang in den Charts vertreten. Auch sein neuer Song, gemeinsam mit Nicky Jam „X“ hat uns Sommervibes gegeben. Mit seinen bisherigen Songs hat J.Balvin bisher jedem einen Ohrwurm verpasst. Jetzt legt er mit seinem neuen Album nach.

Das Album „Vibras“ bedeutet auf Deutsch etwa: „du bist auf derselben Wellenlänge…“ bzw. „Du spürst den Vibe…“ und das beschreibt die Songs auf der Platte perfekt. Die Tracks sind mindestens genauso ansteckend wie „Mi Gente“ oder „Machika“, die natürlich auf dem Album nicht fehlen dürfen. Der kolumbianische Superstar hat Reggaeton zu einem weltweiten Phänomen gemacht und dafür mehrfach den Latin-Grammy gewonnen. Der bisherige Erfolg hat dem Superstar die Titelwahl quasi abgenommen: „Der Albumtitel stand für mich schon fest, als ich sah, wie die Leute in aller Welt auf ‘Mi Gente’ ansprangen... danach war mein Ziel, mehr solcher Songs zu machen, die Beats aus aller Welt mit klassischem und neuem Reggaeton verbinden und so einen Sound zu kreieren, dessen Vibe alle Menschen anspricht. Diese Verbindung zu dem Sound unserer Kultur zu spüren, wird dafür sorgen, dass noch mehr Menschen verstehen, was wir in unserer Sprache zu sagen haben.“

Die 14 Songs kreieren eine Mischung aus klassischen Raggaeton-Elementen, sowie neuen Einflüssen. Neben Powersongs, für die wir J.Balvin kennen, zeigt der Musiker auch eine etwas softere Seite und drosselt das Tempo. Trotzdem bekommen wir einen entspannten Sommersoundtrack. Mit „Vibras“ vermittelt J.Balvin die lateinamerikanische Kultur und gibt der spanischen Sprache einen neuen Stellenwert.