10 - 14 Uhr

Ben "TheBeat"

Nominiert für den Deutschen Radiopreis 2017

Als Beste Newcomerin: Laura Larsson von 98.8 KISS FM

Berlin, den 24.08.2017

„Der Beat von Berlin“ am 07. September in Hamburg beim Finale.

Der Berliner Radiosender 98.8 KISS FM steht im Finale des Deutschen Radiopreises 2017. Die Jury des Grimme-Instituts hat KISS FM-Nachmittags- Moderatorin Laura Larsson (28) in der Kategorie „Bester Newcomer“ nominiert. Ob sich Laura gegen die beiden anderen Finalisten durchsetzen kann, entscheidet sich am 07. September bei der feierlichen Gala in der Elbphilharmonie in Hamburg.
„Ich freue mich mega, dass unsere neuen Hosts nicht nur bei den Hörern, sondern auch bei der Grimme-Jury punkten“, so 98.8 KISS FM-Programmdirektor York Strempel. „Wir sind ein junger Sender mit einem jungen Team, da ist Nachwuchs-Scouting und Förderung logisch aber auch notwendig. Wenn das dann auch preiswürdig ist – Hammer!“ „Ich raste aus!“, jubelt Laura. „Wenn ich für KISS FM den Preis nach Hause holen könnte, wäre das richtig nice! Vor einem Jahr habe ich meine eigene Show bekommen, jetzt ist dafür vielleicht sogar ein Preis drin ... wie krass ist das denn?!“
Der Deutsche Radiopreis findet in diesem Jahr zum achten Mal statt. Sender aus ganz Deutschland haben sich mit ihren besten Moderatoren, Sendungen und Produktionen in den elf möglichen Kategorien beworben. Insgesamt sind über 380 Einreichungen eingegangen.
Die Gala am 07.September wird von Barbara Schöneberger moderiert und deutschlandweit in vielen Radioprogrammen (auch bei 98.8 KISS FM) live übertragen. Musikalische Highlights des Abends sind die Künstler: Adel Tawil, Johannes Oerding, Peter Maffay, Wincent Weiss, Anne-Marie und Beth Ditto.