18 - 22 Uhr

BJ Barry Show

Taylor kämpft mit Stalkern

TaylorSwift

Bereits zum zweiten Mal gelang es dem Stalker Roger Alvarado sich Zutritt ins Apartment von Taylor Swift zu verschaffen. Schon vorher trug die 29-Jährige diverse Army-Utensilien mit sich um sich vor Schuss- und Schnittwunden zu schützen. Anschläge wie in der Manchester Arena beim Konzert von Kollegin Ariana Grande 2017, ließen die Sängerin um ihre Sicherheit, sowie um die ihrer Gäste ihrer vorstehenden Tournee bangen. In der aktuellen Aussage des US-Magazins “ELLE“ erzählt sie, wie sehr solche Vorfälle sie zurückschlagen. „Wir müssen mutig leben“, so die “Shake It Off“ –Interpretin. Mit einer Leiter kletterte der 23-jährige Mann auf den Balkon im zweiten Stock und brach dann durch das Fenster in das Anwesen Taylors ein, welches er letztendlich “nur“ durchsuchte. Zum Glück war Swift zu diesem Zeitpunkt nicht vor Ort. Der Stalker wurde nun zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt.