50 Cent plaudert über 6ix9ine

50Cent

Vor kurzem berichteten wir wie US-Rapper 6ix9ine gegen seine ehemaligen Mitglieder der Nine Trey Blood Gang aussagte. Jene sollten seinen Rapper Kollegen Chief Keef ermorden und den Vorfall für eine hohe Geldsumme von 10.000 Dollar für sich behalten. Nun äußert sich auch 50 Cent zum Vorfall. Im Interview mit DJ Drama, in der “Streetz Is Watching Shade 45”-Show von Sirius XM, sagt der Rapper, Produzent, Designer und Schauspieler, dass er mit einer Gegenaussage des “FEFE“-Interpreten gerechnet habe.

Bei Studioaufnahmen zu deren gemeinsamen Song “Get The Strap“ habe er den Rapper mit den Regenbogenhaaren kennengelernt und ihm sei schnell klar geworden, dass dieser seine Geheimnisse nicht für sich behalten könne, käme es hart auf hart. 6ix9ine bekannte sich schuldig in neun Fällen und soll unter anderem Marihuana, Ecstasy, Fentanyl und Heroin vertickt, an einem bewaffneten Überfall teilgenommen haben und für diverse Diebstähle verantwortlich sein.

50 Cent prophezeit, dass sein Rapper Kollege nicht freigesprochen werde. “Ich wusste, dass er etwas hat … Er ist einzigartig, verstehst du? Sein Image war stärker als seine Musik”, erzählt 50 dem Interviewer. Auch sagt er, als er gelesen habe, dass 6ix9ine aussagesagt habe, wusste er, dass dieser alle Karten auf den Tisch legen würde um seinen eigenen Hintern zu retten.

Mit “Ich glaube, dass er nach seiner Zeit im Gefängnis erneut Musik machen kann und seine Supporter weiterhin hat. Seinen eigentlichen Style und die dazugehörige Base, die wird dann nicht mehr funktionieren.”, beendet der “In Da Club“ Interpret das Thema. Wie das Verfahren weiter geht und ob Rapper 6ix9ine doch noch auf Erbarmen der Staatsanwalt hoffen kann, erfahrt ihr hier.